BWI

Werkmeister für Berufstätige

Werkmeisterlehrgang für Maschinenbau-Betriebstechnik

Werkmeisterlehrgang für Betriebstechnik Der 4-semestrige Werkmeisterlehrgang bietet Personen mit abgeschlossener einschlägiger Berufsausbildung die Möglichkeit zur Erweiterung der theoretischen Fachbildung.

Der Absolvent erhält ein staatsgültiges Zeugnis, welches sowohl von öffentlichen Dienststellen als auch von der Wirtschaft als Nachweis einer qualifizierten Ausbildung anerkannt wird. Der Abschluss des Werkmeisterlehrganges berechtigt zum Einstieg in das 1. Semester des Aufbaulehrgang Wirtschaftsingenieure – Maschinenbau der Höheren Lehranstalt für Berufstätige und führt somit in sieben Semestern zur Reife- und Diplomprüfung (mit Universitätsstudienberechtigung sowie nach dreijähriger facheinschlägiger Praxis zum Ingenieurtitel).

Der erfolgreiche Abschluss der Werkmeisterschule führt unter anderem zur Berechtigung zur Ausbildung von Lehrlingen (Berechtigung gem. Berufsausbildungsgesetz - Lehrlingsausbildung), öffnet die Möglichkeit der Selbstständigkeit in einem einschlägigen Handwerk (Unternehmerprüfung zur Erlangung der Gewerbeberechtigung) und ersetzt weiters das Modul 'Fachbereich' der Berufsreifeprüfung.

Einstiegsvoraussetzungen

  • Facheinschlägige Berufsausbildung

Studienbeginn

1. Montag im September

Studiendauer

4 Semester

Studienabschluss

Abschlussprüfung

Stundentafel Werkmeisterlehrgang - Module

Die in der Stundentafel vorgesehenen Unterrichtseinheiten ermöglichen jedenfalls ganz oder teilweise Blockunterricht, wobei 20 Unterrichtseinheiten einer Semesterwochenstunde entsprechen.

PflichtgegenständeStunden je SemesterSumme
1.2.3.4.
Religion 20 20 20 20 80
Deutsch und Kommunikation 20 20 - - 40
Wirtschaft und Recht - - 20 20 40
Mitarbeiterführung und -ausbildung - - 20 20 40
Angewandte Mathematik 60 60 - - 120
Naturwissenschaftliche Grundlagen 20 20 - - 40
Angewandte Informatik 40 - - - 40
Mechanik 40 40 - - 60
Fertigungstechnik 20 20 40 40 100
Maschinenelemente 20 40 - - 60
Elektrotechnik und Steuerungstechnik - - 20 20 40
Betriebstechnik und Management - 20 60 40 120
Technisches Zeichnen 20 20 - - 40
Projektstudien - - - 20 20
Hydraulik und Pneumatik - - 20 20 40
Computer Aided Manufacturing - - 20 20 40
Arbeitssystemgestaltung - - 40 40 80
Gesamtstundenzahl 260 260 260 260 1040