Töchtertag 2017

Büroarbeitsplatz oder handwerklicher Beruf? Soziales oder Technisches? Politik/Recht oder Wissenschaft/Forschung?

 

toechtertag2017 01toechtertag2017 02

 

 


Von den 28 Mädchen beim diesjährigen Töchtertag gaben gut ein Drittel der jeweils zweiten Option den Vorzug. Handwerk, Technik, Wissenschaft und Forschung standen nach einem Tag im tgm für sie im Mittelpunkt ihrer Zukunftsüberlegungen. Und es ist auch schwer – für welchen beruflichen Weg soll eine junge Frau sich in diesen Zeiten entscheiden?

Beinahe alle Teilnehmenden denken, dass Menschen die im technisch-naturwissenschaftlich-handwerklichen Bereich arbeiten mehr verdienen und erfolgreicher sind als Leute in anderen Berufen. Also – warum zögern?
In drei Workshops konnten die Mädchen einen ersten Blick in das Ausbildungsangebot des tgm werfen: Werkstatt, Chemielabor und Elektrotechnik. Sie schnitten am Laser Teile zu und formten diese, analysierten und synthetisierten Kunststoffe und bauten einen funktionsfähigen Elektromotor.


Seit 2002 findet der Wiener Töchtertag unter der Ägide der MA 57 - Frauenförderung und Koordinierung von Frauenangelegenheiten statt. Organisiert vom Wiener Töchtertag-Büro war diese Veranstaltung einmal mehr ein voller Erfolg.

Das Mittagessen für alle wurde vom Technologenverband des tgm gesponsert.

Herzlichen Dank!

Siehe auch: https://www.meinbezirk.at/brigittenau/lokales/mehr-girlpower-in-technischen-berufen-das-tgm-brigittenau-zeigt-wies-geht-d2041890.html


Zitate aus dem Fragebogen des Töchtertagbüros