Mit großen Schritten dem Ziel entgegen

  Team 10 - Die Biker | Workshop : Einer für Alle

In der feinmechanischen Werkstatt wird ein Schlüsselanhänger aus Aluminium und Kunststoff gefertigt. Hierbei geht es um das Kennenlernen und Verstehen von Abläufen in der Fertigung von Einzelteilen. Dazu wird den Kindern zuerst die Werkstatt gezeigt und jede Maschine erklärt, wobei die Kinder interessiert ihr Fragen stellten. Anschließend bekommen sie ihre Rohlinge und beginnen diese zu bearbeiten. Bei der Bearbeitung werden die Rookies von einem Coach und einem Tutor betreut und instruiert. Die verschiedenen Arbeitsgänge werden vorgezeigt und Schritt für Schritt von den Jugendlichen ausgeführt, damit Alle ihr Werkstück erfolgreich fertigstellen können und es am Ende des Halbtages stolz nach Hause nehmen können.

P1020607P1020601

 

  Team 2 - Die Amperezwerge | Workshop - Helping Hands

Um bei dieser Station zu bestehen braucht es Teamfähigkeit und Geschick, denn durch reine Kommunikation ein Muster zu legen, welches man nicht sieht, ist nicht so einfach, insbesondere wenn man sein Team erst seit ein paar Tagen kennt. Des Weiteren werden den Kindern auch Grundlagen der Ersten Hilfe vermittelt, wobei zuerst erklärt und besprochen wird ehe es an die praktische Umsetzung an künstl. Probanten und Teammitgliedern geht. All diese Aufgaben und Übungen sollen das Team näher zusammenbringen und dem/ der Einzelnen den hohen Stellenwert von von sozialer Kompetenz und Eigenschaften wie Vertrauen,... und Verantwortung aufzeigen, welche er/sie auch in jungen Jahren schon übernehmen kann.

P1020498P1020499

 

   Team 3 - Die Eiszapfen | Workshop : Mit 3D-Konstruktion beginnt's, mit 3D-Objekt gehn wir nach Hause

Um seine Initialen aus Kunststoff (ABS) zu fertigen, gibt es verschiedene Fertigungsverfahren. Nachdem bei uns im tgm Innovation eine große Rolle spielt wird für die Fertigung ein 3D-Drucker verwendet. Um jedoch etwas zu drucken muss vorher eine CAD-Zeichnung erstellt werden. Um diese zu zeichnen bekommen die Kinder eine Unterweisung von einem der Coaches in dem Programm "Autodesk Inventor", wobei sie die Grundlagen der Erstellung eines Bauteils kennen und anwenden lernen. Anschließend wird den Rookies der Umgang mit den 3D-Druckern und und der erforderlichen Druckersoftware nähergebracht. Als krönender Abschluss werden die Bauteile gedruckt und wenn erforderlich noch ein wenig nachbearbeitet.

P1020521P1020476

 Weiterlesen...