Töchtertag am TGM

 

„Ja, ich will!“ war für einige Mädchen nach Besuch des Töchtertags 2018 am tgm klar. „Ja, ich will Technikerin werden!“ antwortete die Mehrheit nach Teilnahme an den drei Workshops rund um Elektrotechnik und Kunststoff. Die praktische Arbeit in Werkstätten und Labor machte nicht nur Spaß, sondern überzeugte auch thematisch.

 

Albert Nill bastelte mit den Mädchen an einem Elektromotor und erklärte eingehend dessen Funktionsweise. Im chemischen Labor wurden Handversuche zur Polymerherstellung und Experimente zu Biopolymeren durchgeführt. In der Werkstatt fertigten die Mädchen unter Anleitung von Uwe Drössler kleine Gegenstände zum Alltagsgebrauch an.

 

Als besonderes Highlight des heurigen Jahres erzählte Luana Köttler, Absolventin der Abteilung Kunststofftechnik 2009, von ihrem bisherigen beruflichen Werdegang bei einem langjährigen Industriepartner des tgm, der Firma Gabriel-Chemie. Bereits wenige Wochen nach Abschluss begann sie dort ihre Karriere in der Qualitätskontrolle. Über mehrere Stationen im Unternehmen ist sie heute stellvertretende Leiterin der Abteilung Colour Management of Corporate Technical Development.

 

Und was macht sie da? Sie ist standortübergreifend für Fragen der Produktentwicklung des Unternehmens zuständig und arbeitet jedes Jahr neu an den „Modefarben“ der Kunststoffindustrie. Die Zuhörerinnen staunten nicht schlecht, als Luana Köttler in einer Musterbox die neuen Farben der Saison für Duschgel, Flaschenstöpsel und Co vorstellte. Ihr ist es gelungen, ihr Hobby – die bildende Kunst – mit ihrem Beruf – der Herstellung von Masterbatches – zu verbinden. Masterbatches sind jene Formulierungen von Zusatzstoffen, die den Polymeren ihre spezifischen Eigenschaften wie Farbe, UV-Stabilität oder sogar elektrische Leitfähigkeit verleihen. Die technische Ausbildung am tgm vermittelte ihr für ihre erfolgreiche Berufstätigkeit in der Technik die Basis.

 

Mit ihrer Erzählung hatte Luana Köttler die Mädchen sofort auf ihrer Seite. Plötzlich erschien „Technik“ nicht mehr trocken und fade, sondern im wahrsten Sinne bunt.

 

Dem Verband der Technologinnen und Technologen herzlichen Dank für das Sponsoring des Mittagessens für alle Teilnehmenden am Töchtertag 2018!

 

Patricia Buchtela-Boskovsky

 

Fotos (c) GFKT