EL

Höhere Lehranstalt für Elektronik und Technische Informatik

HARDWARE designen

SOFTWARE entwickeln

NETZWERKE managen

HBG

Ohne elektronische Geräte ist unser tägliches Leben praktisch nicht mehr vorstellbar. Die Elektronik hat in den letzten Jahrzehnten eine besonders rasante Entwicklung erfahren. Der Entwurf, die Fertigung, der Vertrieb, die Inbetriebnahme und Wartung elektronischer Schaltungen bzw. Geräte, insbesondere der angeführten Elektronikbranchen, stellen einen wesentlichen Wirtschaftsfaktor unseres Landes dar. Die Berufsaussichten für Elektronikingenieure/innen sind seit vielen Jahren ausgezeichnet und dürfen auch für die Zukunft als sehr stabil eingeschätzt werden.

Kooperationen mit namhaften Firmen stellen sicher, dass die Ausbildung laufend an die neuesten Entwicklungen angepasst wird. Vielfältige und interessante Aufgabenstellungen, von der Projektierung innovativer Systeme über die Mitarbeit in Entwicklungsabteilungen bis hin zu Managementaufgaben sind typische Berufsbilder für unsere Absolvent/innen. Sie sind nicht nur in österreichischen Unternehmen gefragt, sondern haben sich auch in Firmen auf der ganzen Welt bewährt.

hel

Moderne elektronische Systeme bestehen aus Hardware und Software. Daher sind die zentralen Themen der Ausbildung an der Höheren Lehranstalt für Elektronik und Technische Informatik nicht nur dem Hardwareentwurf sondern auch der Softwareentwicklung zugeordnet. Neben der Fachkompetenz kommt auch der Entwicklung der Sozialkompetenz besondere Bedeutung zu. Diese umfasst die Fähigkeit zu Kooperation, Kommunikation in deutscher und englischer Sprache, Präsentation und Teamarbeit.

ELEKTRONIK = HARDWARE DESIGN + SOFTWARE DESIGN

Stundentafel - Höhere Lehranstalt für Elektronik und Technische Informatik:

Allgemeine Pflichtgegenstände

Wochenstunden pro Jahrgang

 

I

II

III

IV

V

Summe

Religion

2

2

2

2

2

10

Deutsch

3

2

2

2

2

11

Englisch

2

2

2

2

2

10

Geschichte, politische Bildung und Wirtschaftsgeografie

2

2

2

2

-

8

Wirtschaft und Recht

-

-

-

3

2

5

Bewegung und Sport

2

2

2

1

1

8

Angewandte Mathematik

4

4

3

2

2

15

Naturwissenschaften

3

3

2

2

-

10

Technische Pflichtgegenstände

Hardwareentwicklung

7(2)

7(2)

2

3

4

23

Messtechnik und Regelungssysteme

-

2

2

2

3

9

Digitale Systeme und Computersysteme

-

-

 

3(2)

4(2)

4(2)

11

Kommunikationssysteme und -netze

-

-

4

2

3

9

Fachspezifische Softwaretechnik

3(2)

4(2)

2(2)

2(2)

2(1)

13

Laboratorium

-

-

3

4

8

15

Prototypenbau elektronischer Systeme

7

7

4

4

-

26

Verbindliche Übungen

6

Soziale und personale Kompetenz

2(2)

-

-

-

-

2

Gesamtstundenzahl

37

37

37

37

37

185