werk

Fachpraktischer Unterricht am TGM

Allgemeines

Die Werkstätten des TGM bilden die fachpraktische Grundlage der Ausbildung zum HTL-Ingenieur. In diesem Bereich werden die Gegenstände "Werkstätte", "Werkstättenlaboratorium", "Computerpraktikum", "Elektronikpraktikum" und "Prototyping" unterrichtet.

Abhängig von der Abteilung absolvieren Schülerinnen und Schüler einzelne Werkstättenbereiche. Für Sonderformen der HTL-Ausbildung (Kolleg, Abendschule) gelten eventuell abweichende Inhalte zu den Tageschullehrplänen.Der fachpraktische Unterricht bildet neben dem Theorie- und Laborunterricht eine der drei tragenden Säulen der sekundären und postsekundären Ingenieursausbildung in Österreich.

Diese europaweit einzigartige Ausbildung wird im europäischen Raum von der Wirtschaft sehr geschätzt.

Werkstätten

Die mehr als dreißig fachpraktischen Kompetenzbereiche am TGM sind aufgrund besserer Übersicht hier auf ihre Kernbereiche zusammengefasst: